Seite

Kieler Kanu-Klub von 1921 e. V.

100 Jahre Sport und Spaß auf dem Wasser

Neuigkeiten im Neuigkeiten

VonCornelius Schenk

SUP-Anfängerschulung 2021 im KKK

Moin liebe Paddlerinnen und Paddler,

reglär findet jedes Jahr für alle interessierten Wasserratten in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner, der SUP-Schule Kiel, ein SUP-Anfänger-Kurs statt.

Nach Rücksprache mit der Schule wird es dieses Jahr leider KEINEN Kurs geben.

Für 2022 wird er aber ganz sicher wieder angeboten und wie die Jahre zuvor sicher ein voller Erfolg.

Solltet Ihr aber dennoch Lust verspühren diese tolle Sportwart einmal ausprobieren zu wollen, meldet Euch gerne unter breitensport@kieler-kanu-klub.de

Viele Grüße

Euer Cornelius

VonCornelius Schenk

SUP-Stand up Paddling im Kieler Kanuklub!!

SUP
SUP Cornelius Schenk

Seit mehren Jahren bieten wir im Kieler Kanuklub auch die Trendsportart Stand up Paddling an.

Wenn Ihr diese Sportart gerne einmal ausprobieren möchtet, schreibt uns gerne unter:

breitensport@kieler-kanu-klub.de

VonCornelius Schenk

Unser aktualisiertes Hygienkonzept ist veröffentlicht!

Gemeinsam nicht einsam!

Unter diesem Motto stelle ich nachfolgend das aktualisierte Hygiene-Konzept aufgrund der geänderten Landesverordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hier direkt zum Lesen zur Verfügung. Das Konzept kann auch über den entsprechenden Button heruntergeladen werden.

Hygienekonzept-des-Kieler-Kanu_2021_06_01

VonFMvT

Mitgliederversammlung 2021

Tut uns leid, aber der Zugang zu diesem Inhalt ist nur berechtigten Nutzern gestattet.
VonFMvT

Nachruf

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmitglied

Günter Schöning

der im Alter von 80 Jahren am 3. Mai unerwartet verstorben ist.

Günter hat sein Leben dem Sport und vor allem dem Kanusport gewidmet. Er machte sich auf internationaler, nationaler, regionaler und lokaler Ebene verdient als erfolgreicher Leistungssportler, Trainer und als Funktionär.

Für Ihn war das Ehrenamt im Sport ebenso Aufgabe wie Passion. Sein Zuhause war der Kieler Kanu-Klub, dem er seit dem 1. November 1959 angehörte.

In den sechziger Jahren war er zusammen mit seinem Bruder Volkmar auf bundesdeutscher Ebene im Leistungssport erfolgreich, 1968 wurde er Vizeweltmeister bei den Militärweltmeisterschaften. Weitere Erfolge im Zweier und Einer folgten. 1969 übernahm er bis in die 1980er Jahre Verantwortung als Trainer und als Rennsportwart des Kieler Kanu-Klub. Danach arbeitete er weiter im Vorstand mit, u.a. als Pressewart. Von 2001 bis 2007 war er unser 1. Vorsitzender.

Seine Erfahrung brachte er auch in den Sportverband der Stadt Kiel (SVK) ein, dessen Fachgruppe Kanu er von 1983 an leitete. Seit 2010 war Günter 1. Vorsitzender des SVK.
Als Trainer war Günter auch im Landes-Kanuverband aktiv, dessen Vorsitz er im Jahre 1992 übernahm. Im Deutschen Kanu-Verband war er Ressortleiter Kanurennsport und begleitete 1992 als Mannschaftsführer die deutschen Kanuten zur Olympiade in Barcelona.

Günter prägte mit seinem Engagement unseren Verein über lange Jahre, so auch die „Kieler Woche Kanu-Regatta“, die er über viele Jahre organisierte und leitete. In seiner ihm eigenen Art arbeitete er zäh und unermüdlich nicht nur für den Rennsport. Wir danken ihm für diese jahrzehntelange Arbeit und Treue zum Kieler Kanu-Klub. Mit Günter verlieren wir einen engagierten Menschen, der das eigene Wohl stets in den Dienst der Anderen gestellt hat. Er hinterläßt eine Lücke in unserem Verein.

Für den Vorstand
Thilo Weichert Astrid Becker Frank Meyer-von Törne



Siehe auch:

VonCornelius Schenk

Der Wandersport beging unter Corona-Bedingungen sein alljährliches Anpaddeln

Am 25.04.21 war es nach der langen Winterpause endlich soweit dass die Wandersportgruppe des KKK nach Erarbeitung eines Schutzkonzeptes für das gemeinsame Training am späten Vormittag bei bestem Wetter startete. In kleinen Gruppen fuhren wir die Schwentine hoch, gönnten uns zwischendurch eine kleine Pause in der wärmenden Sonne und kamen am Nachmittag ordentlich durchgepustet aber glücklich am Bootshaus wieder an.

Wir freuen uns alle auf die kommenden Paddelaktionen und villeicht auch bald wieder mit geselligen Beisamensein.

Euer Cornelius