Kieler Kanu-Klub von 1921 e. V.

100 Jahre Sport und Spaß auf dem Wasser

Monatsarchiv Juli 2022

VonDörte Reh

Norddeutsche Meisterschaften Kanurennsport

Leif konnte bei den Norddeutschen Meisterschaften im Kanurennsport in Wolfsburg zweimal den 3. Platz erreichen.
Über die olympische Distanz 1000m war Leif bis knapp 250m vor dem Ziel auf dem ersten Platz, bevor Jan Ole Prager (HKC Hannover) und David Appelhans (KC Limmer) ihn abfangen konnten. Leif absolvierte die 1000m in 4:03.07 min, David Appelhans in 4:01.20 min und Jan Ole Prager in 3:54.99.

Über 5000m konnte sich Leif nach dem Start an der Spitze des Feldes positionieren. Nach ca. 700m kollidierte er mit zwei Sportlern. Einer hat mit einem Paddelschlag die Flosse von Leifs Boot getroffen. Die kurzzeitig für gebrochen gehaltene Steuerflosse war letztlich „nur“ verbogen und so konnte er das Rennen fortsetzen. Jedoch hat er durch dieses rücksichtlose Fahren anderer Athleten die Position auf der Welle verloren. Marcel Paufler (KRG Bremen), Jan Ole Prager (Hannover) und Jordy Malherbe (Hannover) konnten sich hier absetzen. Etwa 1200m vor dem Ziel konnte er Jordy Malherbe (Hannover) einholen und sich letztlich im Endspurt durchsetzen. 

Leif kam mit einer Zeit von 21:51.54 min ins Ziel. Gewonnen hat Marcel Paufler (Bremen) in 20:20.19 min vor Jan Ole Prager (Hannover) 20:32.77. 
Die vom Schlag stark gezeichnete Steuerflosse konnte vom Bootshändler nach dem Rennen repariert werden, wodurch ein Start über 1000m einen Tag später möglich wurde.

Alicia fiel durch eine Corona-Erkrankung aus und wird hoffentlich im Laufe der Saison an weiteren Regatten teilnehmen und an die in guten Leistungen bei der Preetzer Regatta anknüpfen können.

Bild: Jan Zimmermann